Jagdkontroll-Training

BESCHREIBUNG

 

Der Rückruf des Hundes funktioniert ganz gut, aber wenn ein Kaninchen den Weg kreuzt ist der Hund auf und davon? Oder der Hund schnüffelt im Wald und ist dann gar nicht mehr ansprechbar? Diese und ähnliche Situationen lassen viele Hundebesitzer verzweifeln. Mit dem Jagdkontroll-Training wird der Rückruf, auch wenn ein Beutereiz vorhanden ist, trainiert und die Orientierung des Hundes am Halter auch unter starker Ablenkung gefestigt. Die Jagdbedürfnisse des Hundes sollen erkannt und umgelenkt werden. 

INHALTE

- Training der beiden wichtigsten Signale Stopp/Sitz auf Distanz und Rückruf intensiv und vor allem unter Ablenkung.

- Zusätzliche Signale, um den Hund auch beim Spaziergang lenken zu können.

- Diverse Informationen zum Jagdverhalten, mögliche Auslastungsarten und Bedürfnissen von Jagdhunden, um ein Bewusstsein für die Veranlagung des Hundes zu schaffen.

 

VORGEHENSWEISE

- Grundlagenarbeit, wie eine klare Kommunikation zwischen Hund und Halter, Erregungskontrolle, Impulskontrolle und Orientierung am Halter.

- Aufbau verschiedener Schwierigkeitsgrade

- Wöchentliche Email mit den Inhalten der letzten Stunde

 

BITTE MITBRINGEN

- Bitte eine ausreichende Menge an Leckerchen  mitbringen

- Ein Spielzeug, welches der Hund mag

- Ein gut sitzendes, gepolstertes Y-Brustgeschirr

- Eine Schleppleine von ca. 5 bis 10 Metern

- Eine normale Führleine

- Clicker (bitte im Vorfeld nicht benutzen)


Info-Box


Start 1: 11.07.2020

Termin: Samstags, 10 Uhr

Dauer: 8 Wochen, mit jeweils 60 Minuten

Ort: Nahe des Wanderparkplatzes Seebergstraße, 34128 Kassel. 

Der genaue Treffpunkt wird im Vorfeld per E-Mail bekannt gegeben.

Wer: max. 4 Teilnehmer

Kosten: 152 €

Freie Plätze: 0 (Warteliste)



 

 

 

 

 

                                                                                Telefon 0163/6314624

                                                                                info@kiwi-die-hundeschule.de